News Center

Events Super Cup 22.09.2018

SuperCup Men : Die Lions de Genève mit Demonstration zur Titelverteidigung

Da Fribourg Olympic in Russland um das Weiterkommen in der Basketball Champions League kämpfte, konnten die Lions de Genève den Supercup zum zweiten Mal in Folge gewinnen. Die Lugano Tigers bezahlten den verpassten Spielbeginn teuer und verloren das Spiel mit 94-77. Sie kassierten innerhalb von 10 Minuten 34 Punkte. Man muss erwähnen, dass die Tessiner einer Mannschaft gegenüberstanden, deren Abläufe bereits wie geschmiert funktionierten. Der Amerikaner Derrick Colter hat seine Verteiler-Fähigkeiten bereits bemerkbar aufgeführt. Das ist eine gute Überraschung für die Lions. Die Luganesi konnten sich wieder fangen und holten sich das dritte Viertel mit 26-13, doch der Schaden war bereits zu gross. 1264 Zuschauer versammelten sich im Sportzentrum Iles d’Yverdon-les-Bains, um dieses Spektakel zu sehen. Ein sehr bemerkenswertes Resultat. Auch zu erwähnen gilt, dass Axel Ugurtas, U15-Nationalspieler, einen Wurf von der Mittellinie im Korb versank und somit Tausend Franken gewonnen hat. Herzlichen Dank an « Die Mobiliar ».

Lions de Genève - Lugano Tigers 94-77 (55-30)(34-13)(21-17)(17-26)(26-21)

Lions de Genève (MVP : COLTER D.)
HUMPHREY M. (11), COLTER D. (23), SMITH T. (13), MLADJAN M. (6), KOZIC J. (4), BOURGEOIS G. (0), COTTURE A. (13), TSHIMINI A. (0), KOVAC R. (7), PADGETT J. (14), SOLIOZ J. (3)

Lugano Tigers (MVP : POLLARD X.)
POLLARD X. (21), GREEN S. (18), STEVANOVIC N. (2), BRACELLI A. (2), WILBOURN A. (8), AFFOLTER C. (2), MUSSONGO F. (6), BERRY N. (18)

Das könnte dich auch interessieren

Main partners
Official partners
Official suppliers
Media partners