News Center

Swiss Basketball 14.03.2019

Die erste Basketball-Europameisterschaft hat 1935 in der Schweiz stattgefunden!

Dieses Jahr feiert der Verband seinen 90. Geburtstag. Wir nutzen diese Gelegenheit aus, um bis zum Patrick Baumann Swiss Cup jede Woche über einen historischen Moment in der Geschichte des Schweizer Basketballs zu berichten. Tatsächlich ist der Schweizer Verband eines der Gründungsmitglieder der FIBA und seit langer Zeit Teil der Basketballszene der Welt.

Verschiedene Momente, welche unsere Geschichte geschrieben haben, werden wir in Bildern zeigen.

Der erste solche Moment liegt weit zurück, im Jahr 1935.

Drei Jahre nach seiner Gründung beauftragt die FIBA die Schweiz mit der Organisation der ersten Basketball-Europameisterschaft. Zu der Zeit befindet sich der Hauptsitz beider Vereine in der Schweiz an den Ufern des Genfersees. An der ersten Europameisterschaft sind die grossen europäischen Nationen wie Frankreich, die Tschechoslowakei und Italien vertreten. Zehn Mannschaften spielen an fünf Tagen in Genf im Palais des Expositions um den Titel, den schliesslich Litauen vor Spanien und der Tschechoslowakei gewinnt. Die Schweiz liegt vor Frankreich auf Rang 4!

Unser TBT der Woche zeigt Ihnen das Poster dieses ersten Wettkampfs des alten Kontinents.


Das könnte dich auch interessieren

Main partners
Official partners
Official suppliers
Media partners