News Center

Leagues Swiss Basketball 29.03.2019

Die Schweizer Basketballwelt trauert

Die Welt des Schweizer Basketballs trauert um eine seiner grössten Persönlichkeiten, Herrn François BARRAS, ehemaliger Direktor von Fribourg Olympic und ehemaliger Präsident der Basketball-Nationalliga. Er ist am Freitag, 29. März 2019 verstorben.

Seit 1970 und bis 2003 hat François BARRAS bei Fribourg Olympic verschiedene Funktionen innegehabt. Anfangs war er Teamverantwortlicher, danach Technikverantwortlicher und schliesslich Vizepräsident bis 2003. Im selben Jahr wurde er zunächst als Ersatz von Herrn Antonini zum Präsidenten ad interim der Basketball-Nationalliga bestimmt, bevor er an der Hauptversammlung 2003 offiziell gewählt wurde.

François BARRAS blieb 11 Jahre an der Spitze der LNBA, bis er im Juni 2014 sein Amt abgab. Zum gleichen Zeitpunkt wurde er zum Ehrenpräsidenten der LNBA ernannt. Sein ganzes Leben war seiner Leidenschaft, dem Basketball, gewidmet. Er war ein integrer Mann mit klaren Vorstellungen dieses Sports, der ihn über 50 Jahre lang angetrieben hat. Giancarlo SERGI, Präsident von Swiss Basketball: "François war ein Mann, der niemanden gleichgültig liess, und viel Menschlichkeit besass. Der Schweizer Basketball wird diese grosse Führungsperson in guter Erinnerung behalten".

Swiss Basketball sowie alle Personen, die im Schweizer Basketball aktiv sind, drücken seiner Familie und Freunden in diesen traurigen Zeiten ihr tiefstes Mitleid aus. Auf allen Spielfeldern der Swiss Basketball League wird dieses Wochenende eine Schweigeminute abgehalten.

Das könnte dich auch interessieren

Main partners
Official partners
Official suppliers
Media partners