News Center

National teams 21.05.2019

NATIONAL TEAM SENIOR MASKULIN - Einberufung der erweiterten Gruppe

Im Rahmen der Vorqualifikationen für den EuroBasket 2021 unserer Herren-Nationalmannschaft haben der Nationalcoach Gianluca Barilari und sein Assistenztrainer Andrej Stimac entschieden, eine erweiterte Gruppe mit 26 Spielern aufzubieten.

Diese Gruppe ist die Weiterführung der Politik, die seit zwei Jahren betrieben wird, denn der harte Kern des Teams bleibt derselbe. Nur einige neue Elemente ergänzen die Mannschaft, welche hauptsächlich aus Spielern der Schweizer Nationalmeisterschaft zusammengestellt ist.

Diese siebzehn nationalen Spieler werden von neun im Ausland tätigen Spielern begleitet, drei davon in den USA, zwei in Spanien und Italien und je einer in Frankreich und Schweden. Die vielen verschiedenen Länder, in denen Schweizer Spieler aktiv sind, zeigen die Entwicklung des Schweizer Basketballs, welches sich von Jahr zu Jahr verbessert und seinen Spielern die Möglichkeit bietet, in den besten internationalen Meisterschaften mitzumischen. Trotzdem ist es wichtig hervorzuheben, dass zwei Drittel der Mannschaft aus unserer Meisterschaft stammen, was klar die Fortschritte und die Professionalisierung unseres Niveaus aufzeigt.

In der Aufstellung der 26 Spieler findet man unsere zwei Spieler der NBA, Thabo Sefolosha und Clint Capela. Ebenfalls anwesend ist der junge Tessiner Yuri Solca (2000), nachdem er fast zwei Jahre verletzungsbedingt abwesend war, aber auf wunderbare Weise die zukünftige Generation vertritt, auf welche sich Gianluca Barilari kurz- und mittelfristig stützen will.

Dem ersten Aufgebot der erweiterten Gruppe wird in wenigen Wochen ein endgültiges Aufgebot mit nur mehr 15 Namen folgen. Diese fünfzehn Spieler werden ab dem 10. Juli eine Vorbereitungsphase von etwas weniger als einem Monat in Italien, Zypern und der Schweitz bestreiten, um sich für die vier Spiele des Augusts zu präparieren, welche für die Qualifikation für den EuroBasket 2021 zählen werden. Gute Leistungen während dieser Spielphase würden unserem Nationalteam erlauben, in den Qualifikationsphasen auf grosse Mannschaften wie Frankreich, Spanien oder Italien zu treffen.

Nachfolgend finden Sie die Liste der eingeladenen Spieler:

  • Patrick BALDASSARE (1986) - Latina (Italie)
  • Noah BURELL (1997) - La Charité (France)
  • Clint CAPELA (1994 ) - Houston Rockets (États-Unis)
  • Arnaud COTTURE (1995) - Lions de Genève
  • Jonathan DUBAS (1991) - Norrkoping Dolphins (Suède)
  • Eric FONGUE (1991) - Riviera Lakers
  • Paul GRAVET (1995) - Fribourg Olympic
  • Randon GRÜNIGER (1995 ) - SAM Basket Massagno
  • Alexander HART (1995) - Pully Lausanne Foxes
  • Natan JURKOVITZ (1995) - Fribourg Olympic
  • Jonathan KAZADI (1991) - Valladolid (Espagne)
  • Marlon KESSLER (1998) - BC Boncourt
  • Roberto KOVAC (1990) - Lions de Genève
  • Juraj KOZIC (1995) - Lions de Genève
  • Jérémy LANDENBERGUE (1993) - BBC Monthey
  • Killian MARTIN (1998) - Union Neuchâtel
  • Alexander MARTINO (1998 ) - SAM Basket Massagno
  • Boris MBALA (1996) - BBC Monthey-Chablais
  • Marko MLADJAN (1993) - Lions de Genève
  • Michel-Ofik NZEGE (1992) - La Roda (Espagne)
  • Anthony POLITE (1997) - Florida State (États-Unis)
  • Marco PORTANNESE (1989) - Torino (Italie)
  • Brian SAVOY (1992) - Union Neuchâtel
  • Thabo SEFOLOSHA (1984) - Utah Jazz (USA)
  • Yuri SOLCA (2000 ) - SAM Panier Massagno
  • Robert ZINN (1995) - BC Boncourt

WE ARE SWISS BASKETBALL


Das könnte dich auch interessieren

Main partners
Official partners
Official suppliers
Media partners