Menu

News Center

Super Cup Events SB League 02.10.2021

SuperCup Men : Fribourg Olympic behält den Titel und zeigt sich etabliert und dominant

Fribourg Olympic sicherte sich den Titel mit einem klaren Sieg über die Lions de Genève, die man neu einschätzen muss, um ihr Potenzial richtig einschätzen zu können. Das Fehlen eines echten Playmakers hat die Leistung der Genfer Mannschaft stark beeinträchtigt. Ein dritter Titel für die Freiburger Mannschaft in diesem Wettbewerb, das sich den Genfer anschliesst, die 2017, 2018 und 2019 gewonnen haben. Fribourg Olympic zeigte mit 49 zu 19 erzielten Punkten, dass sie eine starke Bank haben und in allen Bereichen des Spiels dominant waren. Das Freiburger Kollektiv hat sich bereits gut etabliert und ist allen anderen Mannschaften vielleicht einen Schritt voraus, nachdem es bereits zwei offizielle Spiele in der Qualifikation zur Basketball Champions League bestritten hat. Die Freiburger waren sich der Sorgen bewusst, dass Genf in Führung gehen könnte, und übten von Anfang an viel Druck aus, was zu einigen mehr als vermeidbaren Ballverlusten führte. Die Spieler von Saint-Léonard gingen schnell mit 12 Punkten in Führung (18-6), aber die Lions reagierten, indem sie ihren Gegnern einen 0-8-Rückstand zufügten und auf 18-14 herankamen. 28-20 nach 10 Minuten Spielzeit, wobei die Freiburger mit 5 von 7 Punkten sehr geschickt waren. Das Spiel wurde definitiv zu Beginn des 2. Viertels mit einem schrecklichen Durchgang auf der Seite der Männer von Andrej Stimac gespielt, der einen Teil von 18 zu 0 kassierte, um 26 Punkte spät nach 16 Minuten des Spiels zu zählen, 46-20. die Masse wurde gesagt und die Freiburger konnten ohne zu viele Sorgen die Fortsetzung des Treffens verwalten, um am Ende mit 31 Punkten des Vorsprungs zu gewinnen. Ein Unglück kommt nie allein, die Genfer verzeichneten während des Spiels den verletzungsbedingten Ausfall von Eric Adams, der sich am Fussgelenk verletze. Der auffälligste Spieler von Fribourg Olympic, Milos Jankovic, 20 Punkte, 9 Treffer, 3 Vorlagen. Erwähnenswert sind auch Arnaud Cotture’s 12 Punkte, 6 Rbds, Kwamain Mitchells 11 Punkte, 4 Ass, 2 Int und Paul Gravets 10 Punkte, 4 Rbds. Hervorzuheben für die Lions de Genève sind Dragan Zekovic, 12 Pkt, 2 Rbds, 3 Ass, besonders in der 2. Halbzeit, Vid Milenkovic, 12 Pkt, 2 Rbds, 2 Ass, und Scott Suggs, 12 Pkt, 2 Rbds. MVP für Fribourg Olympic Milos Jankovic und für die Lions de Genève Vid Milenkovic.

->Alles über das Spiel

Stay
tuned!
Follow Us
Main partners
Official suppliers
Media partners
Technical partners
2022 © Swiss Basketball