Menu

News Center

Leagues 23.05.2022

NL1 Men : Bernex Basket gewinnt den Titel

Vor fast 600 Zuschauern in der Vailly Omnisports Halle gewann Bernex Basket den Schweizer Meistertitel in der NL1 Men, indem es sich gegen Vevey Riviera Basket U23 mit 84 zu 69 durchsetzte. Nach dem Titelgewinn in der Saison 2001-2002 ist dies der zweite Titel auf diesem Niveau. Nach einem sehr ausgeglichenen Spielbeginn machten die Männer von Eric Gross am Ende des ersten Viertels einen ersten Unterschied, indem sie das Ergebnis von 21 zu 18 auf 29 zu 20 erhöhten, gegen eine Waadtländer Mannschaft, die in der Defensive weit von ihren Standards entfernt war. Die Genfer setzten ihren Weg im zweiten Viertel fort und schlossen das erste Viertel mit einem Vorsprung von 22 Punkten, 54 zu 32, ab. Die Genfer zeigten eine sehr gute Leistung und waren 20 Minuten lang sehr erfolgreich. Die Männer von Eric Gross starteten gut in die zweite Halbzeit und verwalteten ihren Vorsprung zunächst sehr gut, aber nach und nach wurde alles schwieriger gegen die Waadtländer, die von einem unwiderstehlichen Marvin Cabral Dos Santos angeführt wurden. Ein Zwischenstand von 0 zu 14 für die Bewohner der Galeries du Rivage brachte das Spiel wieder in Schwung, 71 zu 64 in der 34. Min. Die Genfer Mannschaft hielt jedoch durch und gewann schlussendlich mit 84 zu 69 gegen die Waadtländer, die ihre erste Halbzeit bereuen werden, in der sie nicht die erhoffte Leistung gegen einen Gegner erbrachten, dem alles gelang. Guillaume Bourgeois, Kapitän von Bernex Basket, wurde zum MVP des Final Four gewählt. Nach einem engen Spiel gewann der BC Winterthur den dritten Platz im kleinen Finale gegen Pully Lausanne Foxes U23 mit 76 zu 72

Stay
tuned!
Follow Us
Main partners
Official suppliers
Media partners
Technical partners
2022 © Swiss Basketball